Sa, 20. Oktober 2018

Sieg am Holmenkollen

11.03.2012 16:12

Martin Koch holt in Oslo seinen vierten Weltcupsieg

Martin Koch hat am Sonntag auf dem traditionsreichen Holmenkollen in Oslo seinen insgesamt vierten Weltcupsieg gefeiert. Im Kampf um die große Kristallkugel baute Anders Bardal als Zehnter unmittelbar hinter Andreas Kofler seinen Vorsprung auf Gregor Schlierenzauer (16.) um elf Punkte auf 123 aus. Die Entscheidung im Gesamtweltcup fällt aber erst beim Finale kommende Woche in Planica.

Der 30-jährige Koch landete bei 130,5 und 130 Metern, verbesserte sich im Finale vom vierten auf den ersten Platz und gewann 8,4 Punkte vor dem Deutschen Severin Freund. Dritter wurde der Slowene Robert Kranjec unmittelbar vor dem nach dem ersten Durchgang vorangelegenen Japaner Daiki Ito. Bardal fiel im Finale vom fünften auf den zehnten Platz zurück, während sich Schlierenzauer vom 27. auf den 16. Rang verbesserte.

Für Koch war es nach bisher drei Weltcuperfolgen jeweils auf Skiflug-Schanzen der erste Sieg auf einer Großschanze, noch dazu im "Mekka" der Nordischen auf dem Holmenkollen. "Es ist etwas Besonderes, weil ich zuvor noch nie auf einer 120er-Schanze gewonnen habe", freute sich Koch noch im Auslauf. "Es ist eine Ehre für mich, hier auf dem Holmenkollen zu gewinnen."

Pointner freut sich mit Koch
Nun kann man mit ihm beim Saisonfinale auf einer seiner geliebten Flugschanzen wohl noch mehr rechnen als üblich. "Ich bin in guter Form und werde jetzt auch die Bewerbe in Planica genießen", versprach der Skiflug-WM-Dritte. Auch Cheftrainer Alexander Pointner freute sich für den Kärntner. "Ich glaube, es haben dem Martin ganz viele gewünscht, dass er auch einmal auf einer Großschanze gewinnt", sagte Pointner.

Gleich drei Österreicher hatten im Finale zuschauen müssen, vor allem Thomas Morgenstern war bei ganz starkem Rückenwind und nur 106 Metern als 39. verweht worden. Auch David Zauner und Manuel Fettner (45. und 46.) machten an diesem Tag keine Weltcup-Punkte.

Ob Schlierenzauer den 123-Punkte-Rückstand noch aufholen kann, weiß freilich auch Pointner nicht. "Meine Einschätzung ist die, dass ich in Oslo einen Gregor Schlierenzauer gesehen habe, der wieder seine Qualität aufblitzen hat lassen", sagte der ÖSV-Coach. "Man weiß, sein System funktioniert wieder, aber das hat diesmal nicht viel geholfen", erklärte Pointner.

Das Ergebnis:

RangNameNationSprung 1Sprung 2Punkte
1KOCH Martin AUT 130.5130.0247.3
2FREUND Severin GER 123.0134.0238.9
3KRANJEC Robert SLO 121.5129.0238.0
4ITO Daiki JPN 132.5120.0237.7
5AMMANN Simon SUI 130.0126.5237.4
6FREITAG Richard GER 120.0133.0235.7
7ZYLA Piotr POL 129.5118.5224.3
8HVALA Jaka SLO 135.5112.5221.2
9KOFLER Andreas AUT 117.0133.0219.8
10BARDAL Anders NOR 127.5116.5218.5
11STOCH Kamil POL 113.0124.0213.6
12KOT Maciej POL 128.5112.0213.1
13STJERNEN Andreas NOR 122.0122.5211.9
14VELTA Rune NOR 112.0127.0208.3
15DAMJAN Jernej SLO 115.5119.0205.5
16SCHLIERENZAUER Gregor AUT 113.5122.0205.4
17DEZMAN Nejc SLO 121.0114.5201.4
18JANDA Jakub CZE 114.5117.5194.0
19WATASE Yuta JPN 122.5112.5193.8
20ZOGRAFSKI Vladimir BUL 119.5113.0191.8
21KORNILOV Denis RUS 115.5111.0191.6
22DESCOMBES SEVOIE Vincent FRA 116.0115.0188.8
23KASAI Noriaki JPN 123.5105.5186.8
24MURANKA Klemens POL 115.0113.5182.0
25HAYBÖCK Michael AUT 117.5105.0172.2
26HOCKE Stephan GER 115.099.5171.5
27MATURA Jan CZE 110.0107.5170.1
28VASSILIEV Dimitry RUS 115.591.5160.8
29BOYD-CLOWES Mackenzie CAN 117.093.0159.0
30MECHLER Maximilian GER 113.573.0115.5
Weiter:
39MORGENSTERN Thomas AUT 106.082.3
45ZAUNER David AUT 99.072.4
46FETTNER Manuel AUT 101.069.5

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.