Julia Fox:

„Habe als 18-jährige Domina Schauspielen gelernt“

Society International
12.10.2023 16:00

Die New Yorker Schauspielerin Julia Fox, die als Kurzzeitfreundin von Kanye West berühmt wurde, hat darüber gesprochen, dass sie das Schauspielern in ihrem ersten Beruf als Domina gelernt habe.

In der US-Talkshow „The View“ erzählte die kleidungstechnisch durchaus als exzentrisch zu beschreibende 33-jährige, dass sie als 18-Jährige das Schauspielern als Domina in einem Sado-Maso-Club in Manhattan gelernt habe.

„Vieles Rollenspiel“
„Vieles daran ist Rollenspiel, Kostümspiel.“ Jeder der etwa fünf Kunden am Tag habe etwas anderes gewollt - vom bösen Schulmädchen bis zur Nonne. Ich hatte all die Kostüme vorrätig“, so Fox laut dpa. „Und so habe ich damals das Spielen gelernt.“

„War lukrativ“
Sie habe es geliebt, Latex-Outfits zu tragen und sich komplett in eine Domina zu verwandeln. Die Arbeit sei für sie damals lukrativ gewesen: „Zu dieser Zeit waren 85 Dollar in der Stunde enorm für mich."

Die Schauspielerin, über deren Treffen mit dem Rapper Kanye West im vergangenen Jahr viel berichtet worden war, erzählte in dem Interview auch von ihrem Weg aus ihrer Sucht hin zu einer Spiritualität, nachdem sie mehrere drogenabhängige Freunde verloren und ein Nahtoderlebnis in einem Rettungswagen gehabt habe. Fox hat auf Tiktok 1,7 Millionen Follower.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele