Wiederbelebung nötig

Lebensgefahr! Drama um Vingegaard-Helfer

Sport-Mix
12.09.2023 22:15

Nathan Van Hooydonck, im Juli Helfer beim 2. Tour-de-France-Sieg von Radsport-Star Jonas Vingegaard, ist in seiner belgischen Heimat in einen Verkehrsunfall verwickelt worden! Brisant: Offenbar musste der 27-Jährige noch am Unfall-Ort wiederbelebt werden … 

Immerhin: Medien berichteten unter Berufung auf die Polizei, dass der 27-Jährige an Ort und Stelle in Kalmthout nördlich von Antwerpen „zurückgeholt“ werden konnte und anschließend bei Bewusstsein in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Rote Ampel überfahren
Van Hooydonck soll den Unfall mit mindestens fünf Autos selbst verursacht haben - nach Polizei-Angaben habe er sich am Steuer plötzlich unwohl gefühlt und eine rote Ampel überfahren. Zeugen vermuten, dass der Rad-Profi einen Herzanfall erlitten und deshalb die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben könnte.

Schwangere Frau blieb unverletzt
Danach krachte er in mehrere auf der anderen Seite der Kreuzung wartende Fahrzeuge. Drei Personen in den anderen Autos, darunter ein Kind, wurden leicht verletzt.

„Der Fahrer wurde vor Ort reanimiert und in einem lebensgefährlichen Zustand ins Krankenhaus gebracht. Seine schwangere Frau, die neben ihm saß, blieb unverletzt, wurde aber ebenfalls ins Krankenhaus gefahren“, sagte Polizei-Sprecher Patrick De Smedt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele