Teamchef Rangnick:

„Hoffte, wir würden sie nicht unbedingt brauchen“

Fußball International
07.09.2023 23:06

Ganz ist sein Plan nicht aufgegangen. „Ich hatte gehofft, dass wir sie nicht unbedingt brauchen“, sagte Österreichs Teamchef Ralf Rangnick nach dem 1:1 gegen Moldau. Er meinte damit, dass er seine Stars wie David Alaba, Marko Arnautovic oder Marcel Sabitzer länger schonen hätte können also nur eine Halbzeit lang.

Alaba, Arnautovic, Sabitzer, Schlager, Posch, Baumgartner - viele prominente Namen platzierte Rangnick, wie bereits am Mittwoch angekündigt, zunächst auf der Ersatzbank. Schonung war angesagt. Letztlich aber kürzer als Rangnick gehofft hatte. Nachdem die erste Halbzeit aber ziemlich danebenging, musste der Cheftrainer umdisponieren. "Es war doch notwendig, sie zu bringen. Wir konnten ja nicht so weiterspielen. Wir waren ja den Fans schuldig, die Partie drehen zu wollen.“ Also kamen in der Halbzeit Alaba, Sabitzer, Arnautovic und Schlager - und prompt lief es besser. Zum Sieg reichte es aber dennoch nicht.

Viel zu fehlerhaft
Dafür machte Rangnick viele Gründe ausfindig. Vor allem in der ersten Halbzeit fehlte es dem Coach an vielem: „Viel zu viele Fehler im Aufbauspiel“ ortete Rangnick. Dazu hätte seine Mannschaft „mental und psychisch nicht den stabilsten Eindruck“ gemacht.

Kritik an Schnegg
Recht deutliche Worte fand Rangnick auch in Richtung Debütant David Schnegg. „Ich war schon ein bisschen überrascht, dass er die letzten 20 Minuten offenbar völlig platt war.“ Gerade bei einem jungen Mann wie ihm hätte man sich schon erwarten können, dass er über die volle Distanz Vollgas geben hätte können. Immerhin: „So intensiv war die Partie jetzt auch nicht“, so Rangnick, der in der ersten Halbzeit schon einige gute Ansätze gesehen hatte. „Da ist er ein paar Mal gut mit Tempo gekommen und hat zumindest ein paar Freistöße rausgeholt.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele