Fan.at Spiel der Runde

HSV fand im Spitzenspiel zurück in die Spur

Salzburg
04.09.2023 05:00

Der HSV Wals rehabilitierte sich nach den Problemen der vergangenen Woche und erkämpfte einen 3:2-Auswärtssieg beim Hit in Strobl. Die Schleindl-Truppe setzte so ein Ausrufezeichen in der 2. Landesliga Nord.

Zuletzt gab es viele Themen abseits des Fußballs in Wals zu besprechen: Vergangene Woche kam es in Wals zu Ausschreitungen am Ende der Begegnung mit Grödig 1b. Diesen Eklat wollte man nun mit einem sportlichen Erfolgserlebnis hinter sich lassen.

Neue Woche, neues Glück 
Die Walser waren „verunsichert und wussten nicht, wo wir stehen“, umschreibt es Sportvorstand Thomas Pichler. Auf der anderen Seite wollte man diese „Unsicherheit ausnutzen“, sagte Strobl-Coach Drazen Svalina. Dementsprechend begann die Partie auch eher holprig - beide Mannschaften agierten nicht auf ihrem Maximum. Dennoch sollten die Gäste bereits nach 15 Minuten in Führung gehen: Kristian Kutlik erzielte den ersten Tagestreffer und brachte somit etwas Ruhe in das Spiel.

Zitat Icon

Unser Team arbeitete viel zu wenig, wir waren nicht dominant genug.

Strobl-Trainer Drazen Svalina

Hin und Her in zweiter Hälfte
Kurz nach der Halbzeit wurde die Führung von Philip Schmidt weiter ausgebaut, die Hausherren machten das Duell allerdings 15 Minuten später mit dem Anschlusstreffer wieder spannend. In der Schlussphase betrat Flügelspieler Daniel Ressel das Spielfeld - ein Glücksgriff. Denn kurz nach seiner Einwechslung baute dieser die Führung erneut auf zwei Treffer in der 89. Minute aus. Nur Sekunden nutzen die Strobler Kicker einen fatalen Fehler im Aufbau des Gegners und verkürzten erneut. Dies kam jedoch zu spät, der HSV entschied das Spitzenduell mit 3:2 für sich.

Zitat Icon

Wir konnten ein Ausrufezeichen setzen!

HSV Wals-Sportvorstand Thomas Pichler

Nach den negativen Schlagzeilen fasste Thomas Pichler diesen Erfolg als „extrem wichtig für die Moral unserer Jungs“ zusammen. Weiter fuhr er fort: „Wir haben eine Jetzt-erst-Recht-Mentalität entwickelt und spielerisch sowie moralisch überzeugt.“ Durch diesen Sieg setzte sich Wals weiter an der Tabellenspitze fest, während Strobl Federn lassen musste. Thomas Schaier

2. Landesliga Nord: Strobl - HSV Wals 2:3 (0:1), Grödig 1b - Köstendorf 3:4 (1:4), St. Koloman - Faistenau 3:2 (2:0), Mattsee - Hof 2:0 (1:0), Plainfeld - Abersee 4:1 (2:1), Elixhausen - Grünau 1b 0:3 (0:2), Koppl - Seekirchen 1b 0.1 (0:0).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele