Bruchlandung in Lagos

Flugzeug stürzt mitten in Stadt und fängt Feuer

Ausland
03.08.2023 10:39

Mitten in Lagos, der größten Stadt Nigerias, ist am Mittwochnachmittag ein einmotoriges Kleinflugzeug bei einer versuchten Notlandung auf eine Straße gestürzt und in Flammen aufgegangen. Wie durch ein Wunder überlebten die beiden Insassen das Inferno.

Die viersitzige Maschine von Typ Jabiru J430 war nigerianischen Medien zufolge vom Murtala Muhammed International Airport in Lagos gestartet. Das Flugzeug habe aus einer Höhe von 1500 Fuß (knapp 500 Metern) zu einer Notlandung angesetzt, hieß es.

Pilot und Passagier überlebten Crash
Bei der versuchten Notlandung streifte das Kleinflugzeug aber mit der linken Tragfläche einen Lichtmast, stürzte sich mehrmals überschlagend auf eine belebte Straße mitten in der Millionenmetropole. Obwohl sie dabei sofort in Flammen aufging, überlebten der Pilot und der einzige Passagier das Inferno wie durch ein Wunder. Beide wurden geborgen und in ein Spital gebracht.

Das Flugzeug habe Treibstoff für fünf Stunden Flug an Bord gehabt, so nigerianische Medien. Die Unfallursache werde untersucht, hieß es seitens der Behörden des afrikanischen Landes.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele