Niederösterreich

Blutiger Racheakt sorgte am Wochenende für Aufruhr

18.30 Uhr, Samstagabend: Am Mühlweg in St. Pölten kommt es zu einer Messerstecherei zwischen Türken und Kurden. Ein 32-jähriger Mann erleidet dabei mehrere Stiche, ein weiterer wird brutal zusammengeschlagen. Der Auslöser für die Bluttat? Eine angeblich unerwünschte Liebesbeziehung ... Gewalt kennt oftmals keine Grenzen. Auch bei Wohnhaus-Überfällen würden die Täter brutal vorgehen, warnt der Leiter der Raubgruppe des Landeskriminalamts Niederösterreich im Gespräch mit „Krone“-Redakteurin Petra Weichhart. Neues aus der LKA-Serie lesen Sie online! Außerdem: Warum sich Autofahrer in Purkersdorf jetzt über eine „Parkfalle“ ärgern und wie heuer ein Held mit schwarzer Maske auf der Felsenbühne Staatz für packende Sommerunterhaltung sorgt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele