Mi, 22. August 2018

Millionenbetrug

19.12.2011 16:35

Behinderte Basketballer zittern jetzt um Olympia

Sie haben ihm vertraut – und wurden bitter enttäuscht! Wie berichtet, steht der Behindertensportverband Österreichs unter Schock: Ausgerechnet der Finanzreferent soll 1,08 Millionen Euro veruntreut haben, um sich aus der selbst verschuldeten Spekulationsfalle zu retten. Für die Betroffenen bedeutet das: Olympia 2012 steht vor dem Aus.

"Ich habe ihn sehr gut gekannt. Für uns ist das natürlich alles ein Schock", erklärt Andreas Zankl, der Nationalteam-Trainer der Rollstuhlbasketballer. "Für uns steht Olympia auf dem Spiel." Der ehemalige Buchhalter soll immerhin mehr als die Hälfte des Jahresbudgets mit zum Teil gefälschten Kontoauszügen abgesaugt haben.

Klar ist: Ohne "Zaster und Marie" (Copyright: Innenministerin Johanna Mikl-Leitner) wird das nichts mit der Teilnahme. "Können wir nicht spielen, rutschen wir von der B- in die C-Division, dabei hatten wir schon eine Strategie für A", so Zankl weiter.

"Brauchen mindestens 13.000 Euro"
Und billig ist die Teilnahme nicht, da kommt allerhand zusammen: Schiedsrichterkosten, Geld für Betreuer, Nenngebühren, Fahrtkosten und vieles mehr. Zankl: "Wir brauchen mindestens 13.000 Euro, am besten sind 25.000 Euro, und suchen dringend Sponsoren."

Präsident bot Rücktritt an
Auch beim Verband selbst ist man sich über die Konsequenzen freilich im Klaren: Präsident und Vizepräsident haben dem Vorstand ihren Rücktritt angeboten, bleiben jedoch bis zur Generalversammlung im Jänner im Amt. Man kommt in einem Schreiben zur traurigen Erkenntnis: "Es wurde festgestellt, dass gegen engagiertes kriminelles Vorgehen niemals ein hundertprozentiger Schutz gegeben sein kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Finanzspritze winkt
Gruppenphase soll Rapid acht Millionen € bescheren
Fußball International
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball International
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.