London, Vilnius ...

US-Präsident Joe Biden nimmt an NATO-Gipfel teil

Ausland
02.07.2023 17:21

US-Präsident Joe Biden will am 11. und 12. Juli am NATO-Gipfel im litauischen Vilnius teilnehmen. Auf seiner Reise nach Europa werde er auch einen Stopp in Großbritannien und Finnland einlegen, teilte das Weiße Haus am Sonntag offiziell mit. 

In London werde er vor dem Gipfel mit König Charles und Premierminister Rishi Sunak zusammentreffen.

Nach dem NATO-Gipfel werde der US-Präsident dann nach Helsinki weiterreisen. Dort will er mit den Staats- und Regierungschefs von Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden zusammenkommen. Bestimmt wird auch der Russland-Ukraine-Konflikt - wie auch beim EU-Gipfel in Brüssel (siehe Video oben) - eine große Rolle bei den Besprechungen spielen. Die USA gelten als Unterstützer des angegriffenen Landes. 

CIA setzt auf Rekrutierungen in Russland für Spionage
Der US-Auslandsgeheimdienst CIA will aus einer von ihm ausgemachten wachsenden „Abneigung“ in der russischen Gesellschaft gegen den Ukraine-Krieg Nutzen für seine Spionageaktivitäten ziehen. „Diese Abneigung schafft eine günstige Gelegenheit für uns bei der CIA, wie es sie nur einmal in einer Generation gibt“, so CIA-Chef William Burns am Samstag in einer Rede bei der Ditchley-Stiftung in Oxfordshire in England.

Er verwies darauf, dass die CIA kürzlich eine Botschaft an Russen im Onlinedienst Telegram verschickt habe. Darin würden sie darüber informiert, wie sie den US-Geheimdienst im sogenannten Darknet, einem versteckten Bereich des Internets, kontaktieren könnten. Diese Botschaft seines Dienstes sei in der ersten Woche 2,5 Millionen Mal angeschaut worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele