Im Domenig-Steinhaus

Experimente und Inspirationen leuchten vielfältig

Kärnten
26.06.2023 22:15

Mit Musik, Tanz und Performance finden heuer vielfältige Ausdrucksformen im Domenig-Steinhaus am Ossiacher See Platz.

Vielschichtige Formationen in Beton, Glas und Metall geben dem Domenig-Steinhaus seine einzigartige Form mit zahlreichen Perspektiven und Lichtwechseln. Diese fangen Studierende des Studiengangs „Neue Musik“ an der GMPU ein, um in einer „Konzertinstallation“ die Architekturikone am Ossiacher See mit Musik zu durchfluten.

Steven Loy durchflutet das Steinhaus mit Neuer Musik. (Bild: Izabela Lechowicz)
Steven Loy durchflutet das Steinhaus mit Neuer Musik.

Solistisch wie in Ensembleformationen bringen die jungen Musiker unterschiedliche Stile und Klänge von der intensiv-subtilen Tonkunst Wolfgang Rihms bis zur leidenschaftlichen Schönheit Kaija Saariahos Kompositionen als „Changing Light“ zum Leuchten. Inspiriert von der Architektur, erklingen zwei Uraufführungen der talentierten Kompositionsstudenten Filip Laštro und Stefan Rothschopf. In die klangliche Strahlkraft bringt das speziell auf das Steinhaus abgestimmte Programm der GMPU-Professor und international wirkende Dirigent Steven Loy am Freitag, 30. Juni, um 19 Uhr.

Nach Konzerten des Carinthischen Sommers (18. 7., 4. 8.), wird das Steinhaus zum Experimentierfeld für Tanz durch das CCB, was am 12. August mit einer öffentlichen Präsentation abschließt. Kalligrafie erklingt durch die Künstlerin Sainkho Namtchylak am 2. September in der Live-Performance „Painting Music“.

Tina Perisutti
Tina Perisutti
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele