Donauinselfest 2023

Fulminantes Jubiläum mit internationalen Musikern

Kaum zu glauben, aber das Donauinselfest ist bereits 40 Jahre alt. Was im Jahr 1983 vom Stadtpolitiker Harry Kopietz als „kulturelles Frühjahresfest“ initiiert wurde und auf dem fertiggestellten Bereich um die Floridsdorfer Brücke auf der damals im Endausbau befindlichen Donauinsel stattfand, ist heute riesengroß.

Genauso wie die Stars, die auch in diesem Jahr wieder aufgetreten sind: Bereits am Freitag strömten Menschenmassen für RAF Camora auf die Insel. Aber auch am Samstag und am Sonntag konnte sich das Line-up mit Namen wie The BossHoss, Bonnie Tyler, Julian le Play, Silbermond, Alle Achtung, KTEE und Leony sehen lassen. Das große Finale bestritt dann Michael Patrick Kelly, der bereits im Jahr 1995 mit dem Auftritt der Kelly Family für einen Besucherrekord gesorgt hatte. Mittlerweile ist das Donauinselfest das größte Open-Air-Festival Europas mit freiem Eintritt. Da kann man nur auf die nächsten 40 Jahre hoffen!

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele