Versteinert vor Angst

Shannen Doherty teilt schockierenden Clip vor OP

Society International
15.06.2023 15:36

Die Krankheit kann jeden treffen, das musste auch Shannen Doherty akzeptieren. Sie will mit ihr wachsen und kämpft gegen ihren zurückgekehrten Krebs tapfer an. Ihre Videos zeigen intime Momente der Angst, Schwäche, Freude und Trauer. Nun veröffentlichte sie ein neues, sehr emotionales Video auf ihrem Kanal. 

US-Schauspielerin Shannen Doherty (52) teilt ihren Kampf gegen den Krebs mit der Öffentlichkeit, liefert intime Einblicke und erinnert daran, wie hässlich die Fratze dieser Krankheit wirklich ist.

Via Instagram teilte sie zuletzt ein Video vom 16. Januar 2023, zu sehen ist sie kurz vor einer Tumor-OP. In dem Clip spricht sie letzte Details mit dem medizinischen Personal durch. Dabei wirkt sie eigentlich gefasst, scheint sogar in dieser schwierigen Situation noch einen Sinn für Humor zu haben: „Spüren Sie eine Schwäche in den Beinen“, wird Doherty vor dem Eingriff gefragt. Sie antwortet lachend: „Nein! Ich weiß, dass dieser rechte Fuß völlig in Ordnung ist. Es geht ihm gut.“

Versteinert vor Angst
Doch im Text, den sie zu dem Video veröffentlicht, wird klar: Sie ist voller Angst und Panik!

Sie schreibt: „Ich hatte einen Tumor in meinem Kopf, der entfernt und biopsiert werden sollte. Ich versuche tapfer zu sein, aber ich bin wie versteinert.“

Die Angst sei für sie überwältigend gewesen: „Ich hatte Angst vor allen möglichen Folgen, machte mir Sorgen, meine Mutter verlassen zu müssen und wie sich das auf sie auswirken würde. Ich hatte Angst, dass ich nach der Operation nicht mehr ich selbst sein würde. So kann Krebs aussehen.“

Sie macht anderen Mut
Bei dem „Beverly Hills, 90210“-Star war bereits 2015 Brustkrebs diagnostiziert worden. Nach der Amputation beider Brüste schien die Krankheit damals besiegt. Im Jahr 2020 folgte jedoch der Schock: Ihr Krebs war zurück und hatte Metastasen gebildet. Er befindet sich bereits im vierten Stadium.

Mit ihrer Krankheit geht die Schauspielerin dabei offen um, und beschreibt in sozialen Netzwerken regelmäßig ihre Erlebnisse und Gefühle, um anderen Betroffenen Mut zu machen. Im Oktober 2020 schrieb Doherty etwa auf Instagram: „Es geht nicht darum, eine Kriegerin oder eine Überlebende zu sein. Es geht darum, mit Krebs weiterzuleben und zu wachsen.“

Ihre Fans und Mit-Betroffene auf der ganzen Welt danken ihr für diesen Umgang mit der Situation, kommentieren beispielsweise: „Danke für die Transparenz. Ich bin in deinem Alter, habe Lungenkrebs. Es hilft zu sehen, dass andere die gleichen Kämpfe durchmachen“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele