Verein als Hoffnung

Kein Nahversorger: So kämpft ein Dorf um Kaufhaus

Kärnten
02.06.2023 07:30

Einmal schnell zum Nahversorger um die Ecke huschen und ein paar Lebensmittel kaufen, für viele kein Problem. Nicht aber so für die Einwohner von Lölling in der Gemeinde Hüttenberg. Denn dort hat das einzige Kaufhaus die Pforten geschlossen. Nun könnte ein Verein die letzte Hoffnung sein. 

Da hat nämlich das letzte Kaufhaus für die knapp 370 Einwohner zugesperrt und die nächsten Supermärkte sind ca. acht Kilometer entfernt. „Mitten im Zentrum ist jetzt alles ,tot‘. Eine Lösung musste her, also haben wir nach langem Überlegen beschlossen, einen Verein zum Erhalt des Kaufhauses zu gründen!“, so Walter Neugebauer, Vereinsobmann und Wirt aus Lölling.

Bausteine kaufen als Unterstützung
„Um 15 Euro kann also jeder, der will, Vereinsmitglied werden und somit das Projekt ,Unser Gschäft für Lölling‘ finanziell unterstützen“, erklärt Kassier und Mitgründer Fritzi Pirolt. Eine weitere Möglichkeit: Sie geben dem Verein sozusagen einen Kredit und kaufen einen „Baustein“ oder auch Gutschein im Wert von 100 Euro. Die ersten 30 Euro davon können Sie ab 2. Jänner 2024 das ganze Jahr über einlösen. Die nächsten 30 Euro sind dann ab 2025 einzulösen und die restlichen 40 Euro ab 2026. Auch um die Nahversorgungsförderung des Landes will der Verein ansuchen.

Walter Neugebauer, Vereinsobmann „Unser G‘schäft für Lölling“ (Bild: Walter Neugebauer)
Walter Neugebauer, Vereinsobmann „Unser G‘schäft für Lölling“

Eröffnung in Aussicht
Lange dauert es nicht mehr, bis die Regale im zurzeit leer stehenden Geschäft wieder gefüllt sind. Der Startschuss für das Kaufhaus erfolgt am 15. Juni um 6.30 Uhr: „Es soll zu einem Mittelpunkt im Ort werden, wo sich die Leute treffen und ratschen können“, meint Neugebauer abschließend. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele