Weinviertler besorgt:

Macht Klinik im größten Bezirk über Nacht dicht?

Niederösterreich
13.05.2023 16:01

Mit knapp 108.000 Einwohnern ist der Bezirk Gänserndorf der größte im Weinviertel. Im weiten Land hapert es im Gesundheitsbereich in vielerlei Hinsicht: Kassenärzte - ohnehin Mangelware - siedeln wieder ab oder kündigen ihre Verträge und werden privat. Nun versetzt das Gerücht einer Klinikschließung Bewohner in Aufruhr.

Während die Situation um zu wenig Magnetresonanzplätze weiter ungeklärt ist, machen neue Hiobsbotschafen zur Gesundheitsversorgung im Weinviertel die Runde. Nach einem Bericht der „NÖN“, wonach die neue Leitung des „Stammhauses“ in Mistelbach den Nachtbetrieb im Medizinischen Zentrum Gänserndorf einstellen will, schlägt Landtagsabgeordneter René Zonschits Alarm: „Kürzlich haben auch Kinderärzte die Verträge hingeschmissen, Eltern werden zur Kasse gebeten. So geht das nicht weiter.“

Zitat Icon

Dass es im großen Bezirk Gänserndorf kein eigenes Spital gibt, ist Bürgern ein Dorn im Auge. Nun droht auch bei der Mini-Variante ein Sparkurs - so kann das nicht weitergehen.

LAbg. René Zonschits, Bezirksvorsitzender SPÖ Gänserndorf

Großer Bezirk - dünnes Gesundheitsangebot
Diese Ausdünnung der Gesundheitsversorgung müsse auf jeden Fall rasch gestoppt werden, fordert der Bezirksvorsitzende der SPÖ. Gerade in seinem Heimatdistrikt sei eine gute Gesundheitsinfrastruktur nicht nur aufgrund der großen Zahl an Bürgern und dichte Besiedelung, sondern auch durch die Nähe zu Wien ohnehin bei der medizinischen Versorgung weit hinter.

LGA bestätigt die Behauptung nicht
Die Landesgesundheitsagentur dementiert das Gerücht: Die Öffnungszeiten seien unverändert. Die Unfall-Erstversorgung habe täglich bis 19 Uhr, ein Allgemeinmediziner von 0 bis 24 Uhr Dienst. Zonschitz: „Ich bleibe wachsam!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele