„War nicht angebracht“

Wut-PK: Glasner entschuldigt sich bei Reporter

Fußball International
11.05.2023 13:48

Nach seiner Wut-PK, die in der vergangenen Woche für jede Menge Schlagzeilen gesorgt hatte, hat sich Oliver Glasner öffentlich bei dem Journalisten Peppi Schmitt entschuldigt. „Der Tonfall war nicht angebracht“, bedauert der Österreicher, der Eintracht Frankfurt zu Saisonende verlassen wird.

„Ich möchte mich bei Peppi Schmitt für den Tonfall entschuldigen“, eröffnete der Eintracht-Frankfurt-Trainer die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FSV Mainz 05. Den Journalisten hatte er in der Vorwoche nach der 1:3-Niederlage gegen Hoffenheim angeschnauzt.

„Hört auf damit, der Mannschaft irgendwas mit nicht kapieren vorzuwerfen. Der alte Makoto Hasebe ist 39 Jahre alt, der spielt das dritte Mal 90 Minuten in dieser Woche. Der hat teilweise Blut im Urin“, hatte Glasner auf die Frage, ob seine Mannschaft nach den Niederlagen von Bayer Leverkusen und Mainz die Chance nicht gesehen habe, gesagt. „Hör mir mit diesem Müll auf. Ich weiß, was die Jungs hier leisten“, hatte er Schmitt zurechtgewiesen.

„Entschuldigung für den Tonfall“
Nun gab es die Entschuldigung. „Zum Inhalt stehe ich nach wie vor. Ich werde meine Mannschaft immer verteidigen“, meinte Glasner am Donnerstag. „Aber nochmal: Entschuldigung für den Tonfall. Das war nicht angebracht.“

Glasner im Tunnel
Seit Dienstag ist es offiziell: Frankfurt und Glasner gehen nach zwei gemeinsamen Jahren per Saisonende getrennte Wege. Derzeit befinde sich der 48-Jährige „im Tunnel, nehme nichts links und rechts wahr“. Es werde alles dem Ziel „Frankfurt nach Europa“ untergeordnet.

In der Saison 2021/22 hatte er die Eintracht zum Titel in der Europa League geführt. Auch heuer greifen Glasner und Co. nach einem Titel: Am 3. Juni trifft Frankfurt im DFB-Pokal-Finale auf RB Leipzig „Es geht darum, alles zu mobilisieren und am Ende im besten Fall den Pokal zu gewinnen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele