Messe Art Austria

Nicht nur für Reiche & Schöne

Kultur
09.05.2023 11:19

Bereits zum 16. Mal präsentiert sich der Kunsthandel bei der Messe Art Austria

Große Stars und junge Talente werden in diesem Jahr im MuseumsQuartier, aber vor allem in der Zeltstadt davor Interessierten und Kaufenden präsentiert. Von 11. bis 14. Mai stehen auch viele neue Namen und neue Themen auf dem Programm, denn die Messe Art Austria wollte sich in der 16. Auflage international jünger, vielseitiger zeigen. Vor allem der kommenden Generation möchte der Messeveranstalter Wolfgang Pelz mit der „Next-Generation-Abteilung“ Raum schaffen: für Künstler und Künstlerinnen, die in Österreich leben und arbeiten.

Von der klassischen Moderne zum „Kunstraum Europa“: 44 Galerien aus Österreich, der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein und den Niederlanden zeigen ihre Highlights, denn immer mehr Sammler aus dem Ausland besuchen die Art Austria im Frühling wegen ihrer Leidenschaft.

Klassisches & viel Neues auf der Messe: „Pink Peony“ (Bild: Richard Jurtitsch)
Klassisches & viel Neues auf der Messe: „Pink Peony“
Philippe Halsman, „Marilyn Jumping“, N. Y. 1956 (Bild: Courtesy Galerie Johannes Faber)
Philippe Halsman, „Marilyn Jumping“, N. Y. 1956

Renommierte Galerien schafften wieder große Werke der Moderne ins und vors MuseumsQuartier. Das Angebot ist enorm, sowohl was Kunst aus der österreichischen Szene als auch aus dem Ausland betrifft.

Die Liste der Ausgestellten ist lang, gefüllt mit prominenten Namen. Aber Veranstalter Pelz: „Wenn eine Kunstmesse nur eine Show für Reiche und Schöne ist, wurde das Thema aus meiner Sicht verfehlt.“ Also: hingehen, wenn auch nur zum Schauen!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele