Wechsel im September

Plater wieder Vorstandschef der Telekom Austria

Wirtschaft
04.05.2023 19:58

Die teilverstaatliche Telekom Austria hat ab 1. September einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Alejandro Plater, der seit März 2015 Mitglied des Vorstands ist und seit September 2018 die Position des Chief Operating Officers (COO) bekleidete, wird ab September die Rolle des CEO und Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens übernehmen.

Wie der Aufsichtsrat der Telekom Austria am Donnerstag beschlossen hat, werden die Vorstandsverträge des bisherigen CEO, Thomas Arnoldner, und von Plater ab 1. September um drei Jahre verlängert, mit der Option auf eine weitere Verlängerung um zwei Jahre. Arnoldner rücke in die zweite Reihe und werde stellvertretender Vorstandsvorsitzender, teilte die Telekom Austria am Donnerstagabend in einer Ad-hoc-Meldung mit.

Siegfried Mayerhofer, CFO, hat sich auf eigenen Wunsch dazu entschlossen, das Unternehmen mit Ablauf seiner derzeitigen Amtszeit am 31. August 2023 zu verlassen. Ab dem 1. September wird der Vorstand somit aus zwei Mitgliedern bestehen.

Alejandro Plater ist seit März 2015 Mitglied des Vorstands der A1 Telekom Austria Group und bekleidete ab September 2018 die Position des Chief Operating Officers (COO). Vor seinem Eintritt in die Telekom Austria war er bei Sud America Seguros, Chubb & Son und zuletzt bei Ericsson tätig, wo er Positionen als Direktor und Vizepräsident bekleidete. Plater wurde 1967 in Argentinien geboren und besitzt die argentinische und schwedische Staatsbürgerschaft.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele