In Mantua

Gedenkfeiern in Erinnerung an Andreas Hofer

Tirol
18.02.2023 21:00

600 Südtiroler Schützen haben am Samstag in der norditalienischen Stadt Mantua des 213. Todestages des Freiheitskämpfers Andreas Hofer gedacht. Zahlreiche Schützen und Marketenderinnen erwiesen dem Sandwirt die Ehre. In dem ihm gewidmeten Park im Stadtteil Cittadella in Mantua wurde eine Gedenkfeier zelebriert, für die der Schützenbezirk Vinschgau verantwortlich war.

Anschließend standen Grußworte sowie die Gedenkrede, die Kranzniederlegung und eine Ehrensalve auf dem Programm. Hofer wurde am 20. Februar 1810 von den damaligen französischen Besatzungstruppen in Mantua erschossen. In Mantua wurde Hofer auch bestattet. Erst viele Jahre später schmuggelten Schützen die sterblichen Überreste des Freiheitshelden über den Brenner nach Innsbruck, wo sie in der Hofkirche beigesetzt wurden. Am Sonntagnachmittag ist die traditionelle „Landesfeier“ in Meran angesagt.

Gedenkansprache durch die gebürtige Südtirolerin Gudrun Kofler
Am Sonntagnachmittag ist die traditionelle „Landesfeier“ in Meran angesagt. Um 14.40 Uhr wird in der Freiheitsstraße der Marsch zum Denkmal Andreas Hofers beim Bahnhof beginnen. Ein weiterer Höhepunkt wird die Gedenkansprache durch die gebürtige Südtirolerin Gudrun Kofler (FPÖ) sein, die im Tiroler Landtag sitzt. Nach Kranzniederlegung und Tiroler Landeshymne steht dann ein Festakt im Meraner Kurhaus auf der Tagesordnung. Dort werden Schützen aus Südtirol und Tirol ausgezeichnet.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele