Bauchfrei im Trend

Golden Globes: Die schönsten Roben der Stars

Star-Style
11.01.2023 07:35

Das neue Jahr startet für die Hollywood-Promis mit ganz viel Glamour: Bei den Golden Globes, die in der Nacht auf Mittwoch in Beverly Hills verliehen wurden, zeigten sich die Stars am roten Teppich wieder einmal von ihrer schönsten Seite. 

Das Hingucker-Kleid des Abends trug wohl Schauspielerin Lily James. Die 33-jährige Britin, die für ihre Darstellung der Pamela Anderson in „Pam & Tommy“ für einen Golden Globe nominiert war, aber leider leer ausging, schritt in einer feuerroten Robe von Atelier Versace über den Red Carpet.

James ließ Bauch blitzen
Das voluminöse Kleid mit langer Schleppe bestach vor allem durch seine Cut-outs, die den flachen Bauch von James durchblitzen ließen. Zu dem Wow-Dress kombinierte die Hollywood-Beauty eine kurze Diamantkette und zarte, glitzernde Ohrringe.

Ebenfalls top: Margot Robbie. Die Australierin, die als beste Hauptdarstellerin in einer Komödie nominiert war, trug eine zartrosa Robe von Chanel, die sich eng um ihre Kurven legte. Der Fransensaum sowie der Neckholder-Schnitt machten das Dress zudem zu etwas ganz Besonderem.

Glitzernde Roben sorgten für Blitzlichtgewitter
Ana de Armas legte in einer Robe von Louis Vuitton einen aufregenden Auftritt bei den Golden Globes hin. Das schwarze, schulterfreie Kleid war an der Vorderseite mit Nieten besetzt und ließ die Schauspielerin im Blitzlichtgewitter strahlen.

Ihren Babybauch setzte Kaley Cuoco in einer fliederfarbenen Robe von Vera Wang mit Empire-Taille in Szene. Jessica Chastain strahlte in einem Kleid von Oscar de la Renta, das den Eindruck erweckte, es sei durchsichtig, und das mit einem glitzernden Muster überzogen war. 

Michelle Yeoh setzte ihre schlanke Figur in einem glitzernden, mitternachtsblauen Kleid von Armani Privé mit einem Schößchen toll in Szene, Salma Hayeks Kurven waren in einem Glitzer-Dress von Gucci perfekt verpackt. Schmuck von Boucheron rundete den Look der Latina ab.

Bauchfrei im Trend
Shootingstar Jenna Ortega setzte wie auch Lily James auf Cut-outs. Die „Wednesday“-Darstellerin kam zur Preisverleihung in Beverly Hills in einer elfenhaften Robe von Gucci, unter der sie ihre Bauchmuskeln hervorblitzen ließ. Auf einen nackten Bauch setzte auch Anya Taylor-Joy, die in einem Ensemble aus schmalem, langen Rock und Crop-Top von Dior in Gelb über den Red Carpet schritt.

Selena Gomez verzauberte alle in einer violetten Samtrobe mit voluminösen Puffärmeln von Valentino, während Angela Bassett in ihrer silbernen Glitzerrobe von Pamella Roland einfach toll aussah.

Der Verband der Auslandspresse (HFPA), der zuletzt wegen Intransparenz und mangelnder Diversität stark in die Kritik geraten war, gab die Preisträger in 27 Film- und Fernsehkategorien in der Nacht zum Mittwoch in Beverly Hills bekannt.

Im Rahmen einer Umstrukturierung ist der Pool von Globe-Juroren nun größer und vielfältiger geworden. Die 80. Globe-Vergabe wurde live vom US-Sender NBC ausgestrahlt, als Moderator fungierte US-Komiker und Schauspieler Jerrod Carmichael.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele