Haus stand in Flammen

Junger Floriani (13) wurde in NÖ zum Lebensretter

Niederösterreich
07.01.2023 16:01

Wohl kaum jemand verkörpert die hervorragende Nachwuchsarbeit bei der Feuerwehr so gut wie Michael Unterberger. Der Bursche konnte nämlich eine Katastrophe verhindern.

Kurz nach 5 Uhr läutete bei der Feuerwehr Haindorf in Haag, Bezirk Amstetten, der Notruf. Am anderen Ende der Leitung war der 13-jährige Michael Unterberger. Völlig gefasst, obwohl er nur Augenblicke davor von seinem Bruder aus dem Schlaf gerissen wurde, weil es Zuhause brennt. Doch der Bursche wusste genau, worauf es ankommt: „Ich habe Adresse, Anzahl der Bewohner im Haus und Ausmaß der Rauchentwicklung genannt.“ Genau so hatte es der 13-Jährige bei seiner Feuerwehr aus dem benachbarten Pinnersdorf gelernt.

Retter in der Not mit nur 13 Jahren
Nach dem Anruf weckte er mit seinem Bruder die restliche Familie und brachte sich mit ihr in Sicherheit. Wenig später war auch schon die Feuerwehr da und löschte den Zimmerbrand. „Michael hat gezeigt, dass die Feuerwehren praxisnah und kompetent ausbilden“, so Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele