Viereinhalb Jahre Haft

Messerattacke am Bahnhof Dornbirn hatte Nachspiel

Vorarlberg
10.12.2022 14:00

Ein Afghane (33) wandert für die nächsten viereinhalb Jahre in den Knast. Der mehrfach vorbestrafte Mann hatte im Sommer am Bahnhof Dornbirn auf einen Landsmann eingestochen und ihn dabei schwer verletzt.

„Das ist kein Gericht“, ruft der Messermann, als die vorsitzende Richterin des Schöffensenats, Silke Sandholzer, das Urteil verkündet. Viereinhalb Jahre Haft hatte diese ihm aufgebrummt. Einmal wegen absichtlich schwerer Körperverletzung, was die Messerattacke vom Sommer betrifft und einmal wegen eines Delikts aus dem Jahr 2016 auf dasselbe Opfer, einen heute 27-jährigen Afghanen. Damals hatte der Angeklagte versucht, dem Landsmann einen Schraubenzieher in die Brust zu rammen. Dank der dicken Daunenjacke des Opfers, kam der Mann mit einer blutenden, jedoch nicht lebensgefährlichen Wunde davon.

Angeklagter bestritt beide Attacken
Im Prozess bestreitet der seit Sommer in Untersuchungshaft sitzende Afghane sowohl die Schraubenzieher- als auch die Messerattacke. Zu den Sachhalten von Richterin und Staatsanwältin befragt, mimt er den Ahnungslosen, beziehungsweise stellt sich nach und nach als eigentliches Opfer dar. „Ich habe aus Notwehr gehandelt“, behauptet er im Fall der Messerattacke vom Juni. Tage zuvor sei er nämlich am Bahnhof Dornbirn von drei Männern in einen Hinterhalt gelockt und attackiert worden. Was den aktuellen Fall angehe, so sei er zuerst vom Opfer angegriffen worden. Was auch ein Zeuge, der zufälligerweise auch ein Freund des Angeklagten ist, im Prozess bestätigt.

Die Videoaufnahmen aus der Überwachungskamera am Bahnhof zeigen aber das Gegenteil. Darauf ist zu sehen, wie der Angeklagte unvermittelt sein Opfer mit einem Messer attackiert und ihm Schnitt- und Stichverletzungen zufügt. Das über ihn verhängte, nicht rechtskräftige Urteil von viereinhalb Jahren Haft will der 33-jährige Afghane nun bekämpfen.

Chantal Dorn
Chantal Dorn
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
10° / 18°
stark bewölkt
12° / 19°
leichter Regen
12° / 19°
bedeckt
12° / 19°
bedeckt



Kostenlose Spiele