Aufräumarbeiten

Heer hilft nach Unwettern in Hollersbach

Salzburg
01.08.2022 14:20

Die Unwetter von Donnerstag vergangener Woche haben im Oberpinzgau mancherorts tiefe Spuren und Verwüstung hinterlassen. Seit heute, Montag, am Vormittag sind 47 Bundesheer-Soldaten der Kaserne Saalfelden in Hollersbach im Einsatz.

47 Soldaten des Gebirgskampfzentrums aus Saalfelden sind heute um 11 Uhr nach Hollersbach verlegt worden. Ihr Ziel: die beseitigung von Schlamm und Geröll in der kleinen Gemeinde. Der gesamte Oberpinzgau, vor allem aber Hollersbach, war am vergangenen Donnerstag schwer von den Unwettern getroffen worden. 

Morgen, Dienstag, werden weitere 25 Soldaten aus dem Pionierbataillon 2 aus der Schwarzenberg-Kaserne in Salzburg in den Pinzgau zum Assistenzeinsatz aufbrechen. Gemeinsam mit der Wildbach- und Lawinenverbauung des Landes werden sie auf einer Länge von etwa drei Kilometern entlang des Grubingbaches Verklausungen entfernen.

"Der nun beginnende Einsatz unserer Soldatinnen und Soldaten in Salzburg zeigt wieder, dass sich die österreichische Bevölkerung auf das Bundesheer verlassen kann. Stets stehen Expertinnen und Experten und zahlreiche Kräfte bereit, um im Notfall - bei Bedarf auch für längere Zeiträume - rasch zu helfen“ erklärte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele