Der „Poldi der Woche“:

Bei Hilfsprojekten auf der ganzen Welt im Einsatz

Niederösterreich
29.07.2022 06:06

Seit Jahren ist Georg Jachan aus Gföhl bei humanitären Hilfsprojekten in der ganzen Welt vor Ort im Einsatz. Mit Freunden brachte er tonnenweise benötigte Güter in die Ukraine.

Georg Jachan ist kein Mann der großen Worte, sehr wohl aber ein Mann großer Taten. Seit sieben Jahren ist er bei humanitären Hilfsprojekten im Einsatz. Das aber nicht hinter dem Schreibtisch, sondern direkt vor Ort in den Krisengebieten. Erst vergangenes Jahr gründete er gemeinsam mit dem „Krone“-Lesern wohl bekannten Markus Golla den Verein für weltweite Nothilfe.

Wenige Tage nach Kriegsbeginn tourten beide - wie berichtet - aus Gföhl im Bezirk Krems mit einem Team und mehreren Lkw-Ladungen an Hilfsgütern in die Ukraine.

(Bild: ATTILA MOLNAR)

„Mittlerweile konnten wir 21 Fuhren mit 40 Tonnen Gebrauchsgütern für den Alltag ins Krisengebiet schicken“, zieht Jachan zufrieden Bilanz. Weil sich so viel Einsatz auch viel Anerkennung verdient, wurde Jachan jetzt zum „Poldi der Woche“ auserkoren. Kennen Sie eine Person, die hierzulande etwas Besonderes geleistet hat? Dann nominieren Sie die Person einfach per Mail als „Poldi der Woche“! Mail an: poldi@kronenzeitung.at

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele