Hohe Investition

Merkur Versicherung holt Bestattungsfirma ins Boot

Steiermark
12.07.2022 14:47

Eine bemerkenswerte Investition tätigt die Merkur Versicherung: Sie beteiligte sich mit einer Millionensumme am Bestattungsunternehmen Benu, das sich auf digitale Angebote spezialisiert hat und auch aus der TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ bekannt ist.

2017 gegründet, organisiert Benu mittlerweile mehr als 120 Bestattungen monatlich und kümmert sich zudem um die Vorsorge schon zu Lebzeiten. Das Unternehmen hat derzeit drei Standorte in Wien, nun soll rasch expandiert werden - auch in Graz wird in den kommenden Monaten (neben Linz und Klagenfurt) eine Filiale eröffnet.

Zitat Icon

Als Personenversicherung erweitern wir unser Produktportfolio, das von der Gesundheitsabsicherung für die Kleinsten bis zur Bestattungsvorsorge reicht.

Merkur-Vorstand Markus Zahrnhofer

Merkur erweitert durch die Beteiligung sein Versicherungsportfolio um sogenannte „End-of-Life-Services“ und plant laut eigenen Angaben eine „zeitgemäße Bestattungsvorsorge“. Kunden sollen durch Versicherungsprämien für den Ablebensfall vorsorgen können, Benu organisiert österreichweit die Bestattung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele