Zufällig entdeckt

Erschöpfter Paddler drohte im Badesee zu ertrinken

Oberösterreich
03.07.2022 19:42

Der glückliche Zufall hat Regie gespielt: Am Sonnen-Sonntag haben Wasserretter einen ertrinkenden Stand-Up-Paddler am Badesee Feldkirchen/D. in letzter Sekunde entdeckt und gerettet!

Bei einer Kontrollfahrt der Wasserrettung an den Feldkirchner Badeseen, wurde am Sonntag-Nachmittag die Bootsbesatzung auf einen Mann aufmerksam, der sich an ein verkehrt im Wasser treibendes Stand-Up-Paddle klammerte. Der 52-jährige Linzer konnte das Board selbst nicht mehr umdrehen und auch nicht selbstständig raufklettern. Obwohl bereits zahlreiche Gäste am sonnigen Sonntag am Areal waren, war niemand auf die Notlage aufmerksam geworden.

Er konnte sich nicht selbst retten und weil er auch nur schlecht, beziehungsweise nicht schwimmen konnte war der Mann beim Eintreffen der Wasserrettung bereits derart erschöpft und geschwächt, dass er nach der Rettung ans Ufer dem Arbeiter Samariter Bund übergeben werden musste

„Nur für Schwimmer geeignet“
Die Wasserrettung Oberösterreich warnt eindringlich davor, Stand-up-Paddles ohne ausreichende Schwimmkenntnisse zu benutzen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele