Bürger gefragt

Bregenzer sollen gemeinsam ihre neue Mitte finden

Vorarlberg
27.06.2022 17:30

Bürger sollen im Rahmen von „Bregenz-Mitte-Foren“ Ideen zur Neugestaltung des Areals rundum den Bahnhof einbringen. Erster Termin ist bereits am kommenden Dienstag. 

2024 wird der Bregenzer Bahnhof abgerissen und in moderner Form wieder errichtet. Auf rund 15 Hektar soll dann - unter dem Projektnamen „Bregenz Mitte“ - ein ganz neues Quartier entstehen. Bürgermeister Michael Ritsch (SPÖ) sieht dabei die Chance, den Bereich zum integrierten Teil der Stadt zu machen und mit den angrenzenden Stadträumen (Quellenviertel, Vorkloster, Seeufer und Innenstadt) zu verknüpfen.

Zentraler Punkt ist zudem eine mögliche Tieferlegung der Landesstraße zwischen HTL-Kreisverkehr und Quellenviertel. Eine erste Studie hierzu wurde bereits 2021 von der Arbeitsgruppe Bregenz-Mitte verfasst.

Jetzt sollen auch die Bürger zu Wort kommen. Im Rahmen mehrerer öffentlicher Veranstaltungen, den sogenannten Bregenz-Mitte-Foren, haben sie Gelegenheit, sich einzubringen. Ein erstes Treffen gibt es am Dienstag, 4. Juli, ab 19 Uhr im Gössersaal.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
16° / 21°
stark bewölkt
17° / 24°
einzelne Regenschauer
18° / 23°
stark bewölkt
17° / 23°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele