Wohnungsbrand in Linz

Feuerwehr fand bewusstlosen Mann im Stiegenhaus

Beim Eintreffen der Feuerwehr in der Hummelhofstraße in Linz loderten die Flammen bereits aus dem ersten Stock eines Wohnhauses. Im Stiegenhaus fanden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr einen bewusstlosen Mann.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dramatische Situation bei einem Wohnungsbrand am Linzer Bindermichl: Um 23.20 Uhr meldete ein Zeuge in der Nacht auf Sonntag über Notruf einen Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Wohnungen im ersten Stockwerk bereits im Vollbrand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war ein Betreten des Stiegenhauses nicht möglich.

24 Bewohner evakuiert
24 Bewohner mussten von der Berufsfeuerwehr Linz evakuiert werden. Dabei fanden die Einsatzkräfte im Stiegenhaus einen bewusstlosen Mann. Er wurde geborgen und gemeinsam mit zwei weiteren Personen wegen vermutlicher Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die LINZ AG stellte einen Bus als Sammelfahrzeug zur Verfügung.

Brandursache ungeklärt
Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, stand leer. Acht weitere Wohnungen sind aufgrund starker Schäden derzeit nicht bewohnbar, an der Hausfassade entstand zudem ein erheblicher Schaden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)