13.05.2022 17:40 |

Fünf bis zehn Jahre

Häfn droht: U-Haft von Olympiasiegerin verlängert

Russlands Behörden haben die Untersuchungshaft der zweifachen Basketball-Olympiasiegerin Brittney Griner um einen Monat verlängert. Wie der Anwalt der 31-jährigen US-Amerikanerin, Alexander Boykow, am Freitag der Nachrichtenagentur AP sagte, spreche die relativ kurze Verlängerung der U-Haft für die baldige Verhandlung des Falls. Zu ihrer kurzen Anhörung sei Griner in Handschellen vorgeführt worden, berichtete Boykow. Ihr drohen laut Medienangaben fünf bis zehn Jahre Haft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Griner sitzt nach ihrer Festnahme wegen des Vorwurfs des Drogenbesitzes am Moskauer Flughafen Scheremetjewo seit knapp drei Monaten in Untersuchungshaft. Ein Gericht im Gebiet Moskau in der Stadt Chimki hatte den Arrest zunächst bis zum 19. Mai verlängert.

Griner spielte seit 2015 neben ihrer Tätigkeit in der US-Liga WNBA auch beim Team von UMMC Jekaterinburg im Ural. Mit dem russischen Spitzenklub gewann sie viermal die Euroleague.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol