11.05.2022 07:12 |

„Krone“-Interview

Bader: „Mittelfristig sind die Top 12 das Ziel“

Roger Bader bestreitet ab Samstag seine dritte Eishockey-A-WM mit Österreich. Die „Krone“ sprach mit dem 57-Jährigen Schweizer über den anvisierten Klassenerhalt, seine Mission und Bratislava 2019.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“:Herr Bader, wie wird Österreich das WM-Turnier anlegen?
Roger Bader: Wir haben ein entscheidendes Spiel - am letzten Spieltag gegen Großbritannien. Das heißt nicht, dass wir davor alles herschenken. Doch gegen die Top-4-Nationen ist normalerweise nichts zu holen. Gegen Norwegen und Lettland braucht es das perfekte Spiel - dann ist etwas möglich. Wir wollen zeigen, dass wir in die A-Gruppe gehören, uns dort etablieren.

Wie kann dies gelingen?
Es müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, um das Ziel zu erreichen - das müssen mittelfristig die Top 12 sein. Dann kann man davon ausgehen, fix in der A-Gruppe zu sein. Diese Mission strebe ich seit dem ersten Tag im Amt an.

Österreich liegt derzeit im IIHF-Ranking auf Rang 17 - was fehlt zu den Top 12?
Eine gewisse Breite an Spielern, vor allem bei den Torhütern und Verteidigern. Wir haben praktisch keinen im Ausland tätigen Verteidiger. Unser WM-Team ist gut. Für die Top 12 brauchen wir 2, 3 Teams davon. Um auch Ausfälle leichter wegstecken zu können.

Geht es in Tampere auch um Wiedergutmachung für den Abstieg 2019?
Ganz klar nein! Wir haben 13 WM-Neulinge im Kader, kein Mensch redet mehr von Bratislava. Ich habe es aus dem Gedächtnis gelöscht. Wir blicken nach vorne.

Welchen Eindruck haben Sie von Tampere gewonnen?
Uns erwartet eine Top-Arena, es soll die modernste Eishalle der Welt sein. Tampere zählt rund 240.000 Einwohner, ist eine Eishockey-Stadt. Es wird eine tolle WM mit vielen Fans.

Was stimmt Sie positiv in Blickrichtung Klassenerhalt?
Wir sind in den Camps in punkto Tempo, Zweikampfstärke und Intensität immer besser geworden, haben gelernt, unter großem Raum- und Zeitdruck zu performen. Wir haben ein Spielkonzept, von dem wir glauben, dass es das richtige ist, hoffen auch auf das nötige Spielglück.

Christian Reichel
Christian Reichel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol