10.05.2022 07:54 |

Beruhigen erfolglos

Kuh attackierte Landwirt in Seekirchen

Eine Kuh hat am Montagabend ihren Landwirt in Seekirchen attackiert und dabei verletzt. Aus ungeklärter Ursache konnte sich das Tier aus der Anbindevorrichtung am Futterbarren lösen - und stürmte daraufhin auf den Bauern zu. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Landwirt war am Montagabend gerade mit Stallarbeit beschäftigt, die Kühle waren beim Futterbarren angebunden. Eine Kuh befreite sich jedoch plötzlich aus der Vorrichtung und rannte auf den Landwirt zu. Er versuchte noch, die Kuh zu beruhigen - das Tier attackierte ihn jedoch trotzdem. Er wurde gegen die Seitenmauer des Stallgebäudes gedrückt und dabei im Brustbereich verletzt. Er musste nach der Erstversorgung an der Unfalssstelle in das UKH Salzburg eingeliefert werden. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)