01.05.2022 12:12 |

Rover-Hitzeschild etc.

Mars-Helikopter macht Fotos von Landungstrümmern

Der Mars-Hubschrauber „Ingenuity“ hat bei seinem mittlerweile 26. Flug zehn Bilder aufgenommen, die die Überreste des konischen Schutzschildes, der den Rover „Perseverance“ davor schützte, in der Mars-Atmosphäre zu verglühen, und des Fallschirms, der den Abstieg des NASA-Rovers bremste, zeigen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei den Aufnahmen, die bereits am 19. April entstanden sind, aber erst kürzlich von der US-Raumfahrtbehörde NASA veröffentlicht wurden, handelt es sich nicht um zufällige Sichtungen. Das Team des Hubschraubers „Ingenuity“ wurde vielmehr gebeten, zu versuchen, die Reste der Landeeinheit von „Perseverance“ zu fotografieren. 

Der Fallschirm (im Bild unten rechts oben) für die „Perseverance“-Landung war mit einer Breite von 21,5 Metern der größte, der jemals auf dem Mars eingesetzt wurde. Er verlangsamte den Abstieg des Rovers, der schließlich von einem Kran an Kabeln auf den Boden des Roten Planeten abgesenkt wurde, stark. Die Bilder hätten „das Potenzial, sicherere Landungen für zukünftige Raumfahrzeuge zu gewährleisten“, heißt es seitens der NASA.

Rotoren drehen sich extrem schnell
Der Helikopter muss auf dem Roten Planeten extremen Bedingungen trotzen: Nachts ist es bis zu minus 90 Grad kalt, was für Batterien und Elektronik leicht das Todesurteil bedeuten kann. Wegen der dünnen Atmosphäre, die grob nur ein Prozent so dicht ist wie jene auf der Erde, müssen die Rotoren von „Ingenuity“ auf 2537 Umdrehungen pro Minute beschleunigen - ein Vielfaches von Helikoptern auf der Erde, in etwa die Frequenz von Kolibri-Flügelschlägen. Die Energie dafür zieht „Ingenuity“ (Bild unten) aus seiner durch Solarenergie gefütterten Batterie.

„Ingenuity“ war an Bord des Rovers „Perseverance“ (Durchhaltevermögen), der im Februar 2021 - nach 203 Flugtagen und 472 Millionen zurückgelegten Kilometern - mit einem riskanten Manöver in einem ausgetrockneten Mars-See namens Jezero Crater aufsetzte, auf den Roten Planeten gelangt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol