24.04.2022 22:41 |

Volleyball-Liga

Union Waldviertel holte erstmals Männer-Titel

Die „Nordmänner“ von Union Waldviertel haben am Sonntagabend erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Meistertitel in der Austrian Volley League (AVL) geholt! Mit einem 3:1 (11,-21,16,20) über Gastgeber Aich/Dob nutzten die Niederösterreicher gleich die erste Chance zum „Sweep“. In der „Best Of Seven“-Serie stellten die Gäste uneinholbar auf 4:0. Im dritten Anlauf in einer Final-Serie klappte es erstmals für Union Waldviertel.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Niederösterreicher jubelten dementsprechend über ihren historischen Erfolg. „Sportlich sicher einer der schönsten Tage in meinem Leben, aber es soll immer noch Sport bleiben“, freute sich Werner Hahn, Manager der Sieger. „Ich habe 37 Jahre lang an dem Ding gearbeitet von der Unterliga bis zum österreichischen Meister“, so Hahn, der sich den Match-Ball sicherte, der in einer Vereinsvitrine landen wird.

„Wir haben heuer das Double gemacht, in der österreichischen Liga heuer nur ein Match verloren. Wir haben ganz Österreich gezeigt, dass momentan die Waldviertler die Nummer eins im Männer-Volleyball sind“, erklärte der Manager im ORF-TV-Interview. Anstelle eines möglichen fünften Spiels gibt es nun am Mittwoch in Zwettl eine große Meisterfeier. Doch Hahn weiß auch: „Ab heute sind wir die Gejagten.“

Einer der Jäger wird wohl auch wieder Aich/Dob sein, allerdings wohl in stark geänderter Formation. Manager Martin Micheu war jedenfalls sehr unzufrieden. „Es war mehr drinnen. Taktische Anweisungen werden einfach nicht eingehalten.“ Micheu kündigte einen Schnitt an. „Man muss damit rechnen, dass wir sehr viele Spieler dieser Mannschaft nächstes Jahr nicht mehr sehen werden. Wir haben wieder einmal in den Final-Spielen versagt, zweimal 0:4 - wie das wehtut, kann ich persönlich gar nicht sagen."

Auch im Vorjahr waren die Kärntner im Endspiel gestanden und waren damals ebenfalls mit 0:4 an Außenseiter UVC Graz gescheitert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol