Sensationssieg

ÖTV-Lady bezwingt Nummer 27 der Welt

Vorarlberg
12.04.2022 12:57

An Tag zwei des Billie Jean King Cup im türkischen Antalya konnte Österreichs Tennis-Ass Julia Grabher gegen Slowenien ein fettes Ausrufezeichen setzen. In ihrem zweiten Einzel bezwang die rot-weiß-rote Teamspielerin ihre Kontrahentin Tamara Zidansek glatt in zwei Sätzen. Damit glich die Dornbirnerin zum 1:1 gegen die starken Sloweninnen aus.

Nachdem Sinja Kraus zuvor ihr Einzel gegen Kaja Juvan mit 1:6 und 4:6 verlor, galt es im zweiten Einzel des Tages bereits darum, die drohende Niederlage gegen Slowenien in der Europe/Africa Gruppe 1 abzuwenden. Österreichs derzeit stärkste Spielerin Julia Grabher nahm sich dieser Aufgabe am Dienstagvormittag an. Auf der anderen Seite des Platzes wartete allerdings mit Tamara Zidansek die Topspielerin der Sloweninnen und Nummer 27 der WTA-Weltrangliste auf die Vorarlbergerin.

Match-Verlauf
Trotz einiger Doppelfehler auf seitens der 25-jährigen Grabher, konnte die Sandplatzspezialistin Druck auf ihre Gegnerin aufbauen und durch konsequentes Ausnutzen ihrer Break-Möglichkeiten Satz eins mit 6:3 für sich entscheiden. In Satz zwei legte Grabher in Sachen Service noch einmal eine Schippe drauf und blieb in der Folge konstant. Auch der zweite Satz ging klar mit 6:3 an die Vorarlbergerin vom TC Dornbirn. Nach 1:19 Minuten Gesamtspielzeit konnte Grabher somit überraschend eindeutig den Ausgleich zum 1:1 für das rot-weiß-rote Team gegen Slowenien erringen. „Es war ein richtig gutes Match von mir, obwohl es wie gestern sehr windig war“, so Grabher, die offenbar besser mit den widrigen Bedingungen zurechtkam als ihre Kontrahentin. „Ich konnte mein aggressives Spiel aufziehen und bin deshalb sehr zufrieden mit meiner Leistung“, erklärte die Teamspielerin kurz nach dem Match.

Die Entscheidung zwischen beiden Nationen fällt zur Stunde im Doppel. Hier treffen Melanie Klaffner und Sinja Kraus - die bereits das erste Einzel gespielt hatte - auf Kaja Juvan und Tamara Zidansek.

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
16° / 21°
einzelne Regenschauer
17° / 24°
bedeckt
18° / 24°
stark bewölkt
17° / 24°
bedeckt



Kostenlose Spiele