Obereder krempelt um:

ORF Oberösterreich stellt sich ganz neu auf

Der ORF Oberösterreich stellt sich neu auf: Nachdem Klaus Obereder zu Beginn des Jahres die Landesdirektion übernommen hat, krempelt er nun einiges um. So werden die Bereiche Information und Programm zu einer Redaktion zusammengelegt und es wurden eigene Verantwortliche für die Bereiche Digital, Radio und TV vorgestellt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die neue Struktur des ORF Oberösterreich sieht vor, dass unter der Leitung von Chefredakteur Stefan Hartl drei neu ernannte KoordinatorInnen für aktuelleres und schnelleres Programm sorgen werden. Den Bereich TV wird Gernot Ecker, langjähriger Chef vom Dienst beim ORF OÖ, übernehmen, um den Bereich Radio kümmert sich künftig Romana Nachbauer, die bisher Vize-Redaktionsleiterin bei Ö3 war, und Koordinatorin für Digitales wird Hannah Haider. Letztere wird sich schwerpunktmäßig mit der digitalen Transformation des Landesstudios beschäftigen und für einen Professionalisierungsschub auf Social Media sorgen. 

Inhaltlich sollen die Bereiche Sport, Kultur und Volkskultur gestärkt und in die neu geschaffene Programmabteilung integriert werden. Landesdirektor Klaus Obereder: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass es so rasch gelungen ist, das wichtigste Reformvorhaben der nächsten Jahre aufzusetzen. Mit der neuen Führungsstruktur haben wir die Grundlage geschaffen, auch künftig in Radio und TV erfolgreich zu sein. Gleichzeitig sehe ich darin auch einen ersten entscheidenden Schritt unseres Landesstudios in Richtung des digitalen Wandels und der Erschließung weiterer Publikumsschichten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)