So, 20. Jänner 2019

Erste Liga

17.05.2011 20:58

Admira nach Sieg und Altach-Remis drei Punkte voran

Die Admira hat die Tabellenführung in der Erste Liga ausgebaut. Die Niederösterreicher gewannen am Dienstag geben den FC Lustenau mit 3:0. Weil Altach gegen den WAC/St.Andrä nur ein torloses Remis erreichte, liegt die Admira nun drei Punkte vor dem Verfolger. Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf machte Hartberg mit einem 2:2 bei der drittplatzierten Lustenauer Austria. Ein 2:2 gab es auch im Duell von Grödig mit St. Pölten. Bereits am Montag hatte Vienna mit einem 3:1-Heimsieg im Keller-Derby die Rote Laterne an die nun punktegleichen Gratkorner abgegeben.

FC Admira - FC Lustenau 3:0 (2:0)
Die Gastgeber begannen zwar stark, aber nach einer Viertelstunde kamen dann die Vorarlberger auf. Sie schossen auch das erste Tor des Abends, als Markus nach Vorarbeit von Seeger ins lange Eck traf. Dieser Treffer in Minute 28 wurde von Schiedsrichter Christian Dintar jedoch zu Unrecht wegen Abseits aberkannt. Erst ein Freistoß-Tor von Patrik Jezek, der den Ball aus 20 Metern zu seinem 17. Saisontreffer ins Kreuzeck jagte, gab der Admira wieder Sicherheit.

Noch vor der Pause erhöhte Bernhard Schachner nach Doppelpass mit Ledezma auf 2:0, Ledezma selbst besorgte nach Vorarbeit von Jezek den Endstand und das bereits 80. Saisontor der Admiraner, die ihren dritten Sieg en suite feierten. Allerdings hatten sie seit dem 3:1 am 23. September 2008 nicht mehr zu Hause gegen den FC Lustenau gewonnen. Für die Vorarlberger ging noch eine andere Serie zu Ende, sie blieben nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage (je zwei Siege und Remis) ohne Punkt.

RZ WAC/St. Andrä - SCR Altach 0:0
Die beste Chance der Altacher vergab Tomi kurz vor der Pause - der Kopfball des Offensivspielers landete an der Innenstange, beim abspringenden Ball rettete Berchtold in extremis. In der zweiten Hälfte ließen die Vorarlberger zunächst lange keinen Siegeswillen erkennen und legten erst gegen Ende zu. Tomi (84.) und Cabrera (88.) ließen allerdings hochkarätige Möglichkeiten aus. Wenige Sekunden vor Schluss hatte Falk sogar die große Chance auf den Sieg der Kärntner, rollte den Ball aber zu schwach in Richtung Altach-Tor, womit die Vorarlberger noch klären konnten.

Austria Lustenau - TSV Hartberg 2:2 (2:1)
Die 2.200 Zuschauer im Reichshofstadion erlebten zwei konträre Hälften, vor dem Wechsel dominierte der Tabellendritte aus Lustenau und ging durch ein Traumtor in Führung: Nach Vorarbeit von Roth und Pass von Karatay traf Micic mit einem Heber über Schlussmann Rindler hinweg haargenau ins lange Eck. Karatay erhöhte mit einem Kopfball-Abstauber auf 2:0, womit alles auf einen Heimsieg hindeutete.

Doch nach einem Eckball verkürzte Rodler unmittelbar vor der Pause auf 1:2. Dieser Treffer gab den Steirern viel Selbstvertrauen für die zweite Hälfte, in der Zivny erneut nach einem Corner per Kopf für den Ausgleich sorgte. Im Finish vergab Pöllhuber per Kopf den Matchball für die Gastgeber, die damit im 17. Heimspiel der Saison (bisher 12 Siege und 4 Niederlagen) erstmals remis spielten.

SV Grödig - SKN St. Pölten 2:2 (1:1)
Drechsel tauchte schon nach 33 Sekunden allein vor dem Tor auf und stellte mit all seiner Routine auf 1:0 für die Salzburger. Dann aber kamen die Niederösterreicher besser ins Spiel, Lohn dafür war ein Kopfball-Treffer von Thürauer nach Flanke von Schagerl. In einer vorerst ereignislosen zweiten Hälfte setzte Thürauer ein weiteres Highlight, als er an drei Gegenspielern vorbeiging und auch Goalie Schranz keine Chance ließ.

Wenige Sekunden vor Schluss aber rettete der Grödiger Schlussmann seiner Mannschaft doch noch einen Punkt. Nach einem angeblichen Foul von Rödl am Ex-ÖFB-Teamkeeper im Zuge eines Eckballs entschied Schiedsrichter Kolleger auf Elfmeter, der von Jukic in der 95. Minute verwandelt wurde. Damit wartet St. Pölten auch nach dem siebenten Duell in der Ersten Liga mit Grödig auf den ersten Sieg.

Vienna gibt rote Laterne ab
Die Vienna hat bereits am Montagabend das Keller-Derby gegen Gratkorn mit 3:1 gewonnen und die rote Laterne mit diesem Sieg an die Steirer abgegeben.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
1:2
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
0:0
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
3:0
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
1:2
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.