14.02.2022 10:53 |

Mit Heli ins Spital

Eiskletterin stürzt drei Meter ins Seil - verletzt

Folgenschwerer Freizeitunfall am Sonntag im Tiroler Pitztal: Eine Deutsche (39) rutschte beim Eisklettern mit einem Steigeisen ab und stürzte drei Meter ins Seil. Die Verletzte wurde mit dem Hubschrauber geborgen und ins Krankenhaus geflogen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die 39-jährige Deutsche bestieg zusammen mit einem Begleiter (31) den Luibisboden-Eisfall im Gemeindegebiet von St. Leonhard im Pitztal. Beim Setzen einer Eisschraube im oberen Bereich der Tour passierte es dann. „Die Frau rutschte mit einem Steigeisen ab, verlor den Halt und stürzte zirka drei Meter ins Seil“, heißt es vonseiten der Polizei.

Begleiter verhinderte weiteren Absturz
Der Sturz konnte letztlich von ihrem Seilpartner gehalten werden - trotzdem zog sich die Alpinistin Verletzungen am linken Sprunggelenk zu. Die Frau wurde vom Notarzthubschrauber geborgen und ins Krankenhaus nach Zams geflogen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 25°
wolkig
11° / 25°
wolkig
11° / 22°
wolkig
11° / 25°
wolkig
12° / 27°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)