07.02.2022 17:24 |

Wilde Szenen

Drogenlenker (25) nach Verfolgungsjagd verurteilt

Ein 25-jähriger Mechaniker ist am Montag am Landesgericht Feldkirch nach einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei im vergangenen November zu einer unbedingten Geldstrafe in Höhe von 1.440 Euro verurteilt worden. Bei der rasanten Fahrt im Drogenrausch von Dornbirn nach Lustenau war unter anderem das Polizeifahrzeug schwer beschädigt worden. Schließlich sprang der Flüchtende in den Rhein. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Beamten wollten in Dornbirn spätabends die Personalien des Lenkers überprüfen, doch der 25-Jährige trat aufs Gaspedal. Mit teils über 130 km/h raste er nach Lustenau. Dabei fuhr er zwei Mal gegen das Dienstfahrzeug der Polizei, zwang einen unbeteiligten anderen Autolenker aufs Straßenbankett auszuweichen und provozierte einen Auffahrunfall, bei dem der Dienstwagen der Beamten auf das Fluchtfahrzeug auffuhr.

Schließlich wurde der 25-Jährige bei einer Tankstelle in Lustenau gestoppt, er selbst und seine zwei Mitfahrer flohen zu Fuß. Ein Polizist gab als Warnung einen Schuss in das Erdreich ab. Am Ende seiner Flucht sprang der Mann in den Rhein. Am Montag wurde er wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, versuchter schwerer Körperverletzung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit verurteilt. Mildernd wirkte sich vor allem das Geständnis des Angeklagten aus. Er beteuerte, dass er seine Drogensucht nun endgültig bekämpfen wolle.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 21°
starke Regenschauer
15° / 24°
leichter Regen
16° / 24°
leichter Regen
16° / 25°
starke Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)