Feier fand jähes Ende

90 Gäste feierten in Wien wilde Corona-Party

Einer illegalen Party in einem Lokal im Wiener Bezirk Ottakring haben Einsatzkräfte der Polizei und der Gruppe Sofortmaßnahmen in der Nacht auf Samstag ein jähes Ende bereitet. Nicht weniger als 90 Personen tummelten sich in den Räumlichkeiten und feierten. Es hagelte eine ganze Reihe an Anzeigen, sowohl für die Gäste als auch den Veranstalter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aufgeflogen war die illegale Feier, da zu nächtlicher Stunde, weit nach der gesetzlichen Sperrstunde, gegen 2.30 Uhr morgens Bewegungen im Lokal in der Koppstraße bemerkt wurden. Einsatzkräfte der Landespolizeidirektion und der Gruppe Sofortmaßnahmen rückten daraufhin aus. Zunächst blieb den Beamten die Tür jedoch verschlossen. Mehrmalige Aufforderungen, sie zu öffnen, fruchteten nicht.

Zitat Icon

Im Lokal wurde fröhlich geraucht und getrunken und die aktuellen COVID-19 Regeln in keiner Weise beachtet.

Walter Hillerer, Leiter der Gruppe Sofortmaßnahmen

Erst als die Polizei begann, sich Zutritt zu verschaffen, erhielten die Beamten Einlass - und sollten in dem Lokal auf 90 Feierwütige treffen. „Im Lokal wurde fröhlich geraucht und getrunken und die aktuellen COVID-19-Regeln in keiner Weise beachtet“, erklärte dazu Walter Hillerer, Leiter der Gruppe Sofortmaßnahmen.

Zahlreiche Anzeigen gegen Gäste und Veranstalter
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass 28 der 90 Gäste keinen 2G-Nachweis vorweisen konnten, sie erhielten deshalb u.a. Anzeigen gegen die 2G- und Ausgangsregel. Für den Veranstalter selbst wird es ebenfalls brenzlig - und teuer: Er werde
wegen Verstoßes gegen die COVID-19-Maßnahmen, das Tabakgesetz und die Gewerbeordnung mit hohen Strafen rechnen müssen, hieß es. Die Party war nicht angemeldet, Betrieb war auch nach 22 Uhr, 2G wurde nicht kontrolliert und auch keine Gäste registriert.

„Fast alle Lokal und Veranstaltungen halten sich an die Regeln. In Zusammenarbeit mit der Polizei müssen wir gegen diese Verstöße entscheiden vorgehen“, betonte Hillerer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)