14.01.2022 13:56 |

Beutegreifer aktiv?

Damwild in Tirol tot aufgefunden - Analysen laufen

In einem Damwildgehege im Tiroler Navis (Bezirk Innsbruck-Land) wurden in den vergangenen Tagen in Summe vier Tiere, davon zwei Jungtiere, tot aufgefunden. Diese wurden umgehend amtstierärztlich begutachtet. Es bestehe laut Land Tirol der Verdacht auf die Beteiligung eines großen Beutegreifers.

„Die weitere Abklärung erfolgt mittels genetischer Analyse der vom Amtstierarzt genommenen Proben“, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Derzeit würden der Behörde aus diesem Gebiet keine Meldungen über weitere Ereignisse und Sichtungen vorliegen, die auf die aktuelle Präsenz eines großen Beutegreifers hinweisen.

„Sichtungen bitte melden“
Die Bevölkerung wird gebeten, Beobachtungen unbedingt zu melden. Dafür würde auch auf der Homepage des Landes ein eigenes Sichtungsformular zur Verfügung stehen. Das Land gehe nicht nur allen gemeldeten Rissen, sondern auch Spuren, Sichtungen und Beobachtungen nach.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 6°
heiter
-7° / 5°
heiter
-6° / 4°
heiter
-5° / 4°
heiter
-7° / 2°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)