14.01.2022 12:16 |

2. Zauchensee-Training

Goggia mit Bestzeit ++ „Speed passt“ bei Scheyer

3/100 Sekunden Vorsprung hat Sofia Goggia als Beste des zweiten Zauchensee-Trainings der alpinen Ski-Frauen für die Abfahrt am Samstag auf die Tschechin Ester Ledecka herausgefahren. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami war Dritte (+0,70). Als beste Österreicherin kam Christine Scheyer auf Rang fünf (+0,93), es folgten Nadine Fest (6./+1,25) und Mirjam Puchner (7./1,27).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Scheyer freute sich, dass „der Speed passt“, bei der Linienwahl gibt es teilweise noch Verbesserungspotenzial.

Das sah auch Ramona Siebenhofer (+1,75) für sich so. „Ich hatte ein gutes Gefühl auf dem Ski, bei ein paar Passagen ist bei der Linie noch was drinnen, da habe ich einiges liegengelassen.“ Fest war von der Platzierung im Ziel „überrascht“, das Selbstvertrauen stimme. Puchner freute sich, dass die „Piste megacool beinander“ ist, es sei besser als im ersten Training gewesen, sie habe aber noch Reserven.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)