11.01.2022 11:05 |

Starke Leistung!

Dakar: Matthias Walkner schnappt sich die Führung

Der Salzburger Matthias Walkner hat bei der Rallye Dakar in Saudi-Arabien drei Tage vor dem Ende erstmals die Führung übernommen. Der KTM-Pilot setzte sich am Dienstag als Vierter des Abschnitts um Wadi Ad Dawasir (287 km) an die Spitze.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Dakar-Sieger von 2018 führt die Gesamtwertung etwas mehr zwei Minuten vor dem bisherigen Spitzenreiter Sam Sunderland (GasGas) an, der auf der neunten Etappe viel Zeit einbüßte.

Der Brite verlor als 14. des Tages über acht Minuten auf Etappengewinner Jose Ignacio Cornejo (Honda). Walkner war zwei Minuten langsamer als der Chilene, sein Vorsprung im Gesamtklassement auf Sunderland beträgt vor dem nächsten Teilstück über 375 Wertungsprüfungskilometer 2:12 Minuten.

Der weiterhin drittplatzierte Franzose Adrien van Beveren (Yamaha) weist etwas weniger als vier Minuten Rückstand auf. Auch der Chilene Pablo Quintanilla (Honda) liegt mit rund fünf Minuten Abstand zu Walkner noch in Schlagdistanz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)