11.01.2022 10:21 |

„Krone“-Kommentar

Blaues Rückgrat wie aus Gummi

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dass die Freiheitlichen eigentlich nur mehr ein Thema kennen, nämlich Corona und den Kampf gegen den Rest der Welt, muss - wie es so salopp heißt - eine Demokratie aushalten. Wie auch die meist derben, oft abgestumpften Sprüche. Ein Blick Monate zurück zeigt, wo diese Gruppierung dahindümpelte, zu verdanken ihrem einstigen Strahlemann an der Spitze, der gerne Moral und Wasser predigte, um dann teuren Wein (Wodka) zu trinken und beim Umgang mit eigenen Spesenrechnungen Freiheit walten ließ.

Dass Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger, im Zivilberuf vielfach angesehener Anwalt, es am Sonntag genoss, endlich wieder einmal vor mehreren Tausend Menschen loslegen zu dürfen, ist ihm auch nicht zu verübeln. Abwerzger hat sich politisch ins Abseits manövriert, weiß, dass er, solange Günther Platter Landeshauptmann ist, keine Chance auf das Mitregieren in Tirol bekommt. Ob Demo-Auftritte wirklich sein Niveau sind?

Wundern muss man sich indes über FPÖ-Oberboss Kickl. Sein Poltern gegen die Regierung wirkt aufgesetzt. Wohlgemerkt gegen eine Regierung, der er noch vor gar nicht allzu langer Zeit selbst angehörte. Dass er sich am Sonntag beim Demomarsch mitten unters Volk mischte und jedes Selfie mit sich genoss, okay! Aber dass er - wohl eher als Ausländerdiffamierer bekannt - auch mit Marokkanern welche machte, zeigt, wie biegsam das Kickl-Rückgrat ist. Aber die Freiheit, die schon Jörg Haider proklamierte, ist nur eine von blauem Dunst geprägte.

Claus Meinert
Claus Meinert
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 3°
Schneefall
-5° / 4°
bedeckt
-6° / 1°
Schneefall
-4° / 5°
bedeckt
-9° / 6°
stark bewölkt