10.01.2022 07:33 |

„Krone“-Kommentar

Freiheitliche Unverfrorenheit

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mehr als drei Stunden stand ich am Sonntag inmitten der Landhaus-Versammlung, um zuzuhören, vor allem aber um die Tausenden Teilnehmer zu beobachten. Mit dem Ziel, letztlich eventuell zu verstehen, was in ihnen vorgeht, warum sie an einem Sonntag dort dabei sind.

Eines gleich vorweg: Alle in einen Topf zu werfen, sie als Impfverweigerer oder gar als „Schwurbler“ zu bezeichnen, ist unangebracht. Viele der Teilnehmer plagen echte Sorgen und sie haben - so wie ich - beim Auftritt bzw. den Rundumschlägen der Redner weder geklatscht noch zustimmend genickt, maximal gelacht, denn so mancher am Podium bewies auch kabarettistisches Talent.

Viele dieser Teilnehmer suchen Orientierung, friedlich, ohne jeden Ansatz von Gewalt. In den hinteren Reihen wurde gemeinsam Pizza gegessen, das eine oder andere Bier getrunken. Teilweise hatte man das Gefühl eines freundschaftlichen Treffens. Diesen Menschen die Ängste und Zweifel zu nehmen, das sollte Aufgabe der Politik sein. Aber das gelingt nicht. Auch, weil die Regierung zu viele Fehler gemacht hat.

Dass die FPÖ derartige Veranstaltungen missbraucht, um dort mit untergriffigen Sprüchen die Teilnehmer gegen die Regierung aufzuhetzen, ist bedenklich, aber nicht verboten. Höhepunkt ist jedoch, dass diese blauen Politiker nach ihrer verbalen Hetze abschließend keine Scham haben, zu appellieren, dass die Gesellschaft nicht gespalten werden dürfe. Unverfrorener geht es aus meiner Sicht wirklich nicht mehr.

Claus Meinert
Claus Meinert
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / -0°
stark bewölkt
-3° / -1°
stark bewölkt
-3° / -2°
Schneefall
-3° / -1°
wolkig
-3° / 1°
wolkig