08.01.2022 15:47 |

„Mitten im Ärgsten“

Tori Spelling: Gesamte Familie an Covid erkrankt

Eine Covid-Diagnose kommt selten allein: „Beverly Hills, 90210“-Darstellerin Tori Spelling, ihr Ehemann Dean McDermott sowie ihre fünf Kinder haben sich mit Corona angesteckt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Unsere gesamte Familie hat Covid. Ja, jedes einzelne Familienmitglied hat es bekommen“, enthüllte die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Account. „Wir haben alle mehr oder weniger Symptome. Ich war die letzte mit Symptomen. Wir hatten alle gehofft, dass es nur eine böse Wintererkältung war. Aber das war es nicht.“

Als Mama zu krank, um Kinder zu versorgen
Die 48-Jährige ging zwar nicht ins Detail darüber, an welchen Symptomen sie leidet, deutete aber an, dass sie die Infektion ziemlich aus der Bahn geworfen hat. „Nichts ist schlimmer, als für deine Kleinen sorgen zu wollen, dich aber so krank zu fühlen, dass du selbst kaum funktionieren kannst“, fügte sie hinzu.

„Ich fühle mich nutzlos als Elternteil. Am Boden zerstört. Eine Mama soll auf ihre Kinder aufpassen, wenn sie krank sind. Auf diese Weise funktioniert es.“

Zitat Icon

ch fühle mich nutzlos als Elternteil. Am Boden zerstört. Eine Mama soll auf ihre Kinder aufpassen, wenn sie krank sind. Auf diese Weise funktioniert es.

Tori Spelling über ihre Covid-Erkrankung

„Mitten im Ärgsten"
Trotz allem zeigte sich Tori positiv, dass es ihr und ihrer Familie bald besser gehen wird. „Wir stehen das alle zusammen durch. Ich weiß, dass wir nicht allein sind. So viele andere machen das ebenfalls durch. Haben es bereits durchgemacht. Und werden es durchmachen“, erklärte sie. Abschließend bat die fünffache Mutter um Verständnis dafür, dass sie derzeit keine Nachrichten beantwortet. „Gebt mir ein wenig Zeit. Wir sind gerade mitten im Ärgsten.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol