01.01.2022 13:24 |

Sanders voran

Matthias Walkner 5. im Prolog von Dakar-Rallye

Motorrad-Pilot Matthias Walkner hat den Prolog zur 2022er-Ausgabe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien auf dem fünften Platz beendet! Der Salzburger riss am Neujahrstag 2:35 Minuten Rückstand auf den Australier Daniel Sanders (GasGas) auf, der am Sonntag als Leader in die erste Etappe startet. Als Ouvertüre der 44. Dakar-Rallye waren in nördlicher Richtung 614 km von Jeddah bis Ha‘il zurückzulegen, die Stoppuhr lief aber nur auf einem knapp 19 km langen Abschnitt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In den Top-5 befinden sich weiters der Chilene Pablo Quintanilla (Honda), der für Botswana startende Ross Branch (Yamaha) sowie Walkners KTM-Markenkollege und Vorjahressieger Kevin Benavides aus Argentinien. Die Schnellsten des Prologs können sich am Sonntag die Startposition aussuchen. Walkner sagte, ihm habe noch etwas das Gefühl für das neue Motorrad gefehlt, das er zum ersten Mal unter Rennbedingungen eingesetzt habe.

„Einige Dinge sind mir aufgefallen, an denen wir noch arbeiten müssen. Im Großen und Ganzen war es aber ein guter Start und eine passable Leistung für den ersten Tag“ sagte der Kuchler. Real betrug sein Rückstand auf Sanders nur 31 Sekunden, der wurde aber gemäß den Regeln mit dem Faktor fünf multipliziert.

Walkner hatte die Rallye 2018 als erster und bis heute einziger Österreicher gewonnen, damals lief die Strecke noch durch Argentinien. Für den 35-Jährigen ist es heuer sein achtes Dakar-Antreten, im Vorjahr hatte er sich mit Gesamtrang neun zufriedengeben müssen.

Bei den Autos war Nasser Al-Attiyah aus Katar im neuen Toyota um zwölf Sekunden schneller als der Spanier Carlos Sainz, der den neuen Hybrid-Audi steuerte. Weiter geht es am Sonntag mit einer Etappe nördlich von Ha‘il. Die Gesamtdistanz beträgt 514 km, wobei der gewertete Abschnitt 334 km umfasst.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)