30.12.2021 15:00 |

Verkehrswende geplant

Innsbrucks Suche nach dem besten Bus-Antrieb

Der Test-Marathon der Innsbrucker Verkehrsbetriebe beschäftigt nun auch die Politik: „Warum werden keine Wasserstoff-Busse getestet?“, fragt sich VP-Klubchef Appler. FP-Vize-BM Lassenberger sieht zu viel Ideologie bei den Grünen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie schon bei der europäischen Mobilitätswoche Ende September fordert ÖVP-Stadtparteiobmann KO Christoph Appler das IVB-Management endlich auf, die konkreten Ergebnisse der Tests öffentlich auf den Tisch zu legen. „Schon wieder“ mussten Gemeinderätinnen und -räte aus den Medien über weitere Testläufe mit E-Bussen erfahren.

Verweis auf Erfahrungen in Wien
„Weiters stellt sich die berechtigte Frage, warum nicht auch Wasserstoff-Busse von den IVB vorurteilsfrei getestet werden, die bei vielen europäischen Verkehrsbetrieben schon im Einsatz sind. So zum Beispiel setzen die Wiener Linien verstärkt auf Wasserstoff angetriebene Busse und haben deshalb vor wenigen Tagen die erste Wasserstoff-Tankstelle zusammen mit der Wien Energie in Betrieb genommen“, erläuterte Appler.

Zitat Icon

Nur von Ideologie geprägte Ideen umzusetzen, aber den Klimaschutz außen vor zulassen, ist scheinbar die neue Stärke der Innsbrucker Grünen.

Vizebürgermeister Markus Lassenberger

FP: Klimaschutz außen vor„
“Die Aussagen der grünen Verkehrsstadträtin Uschi Schwarzl und des grünen Bürgermeisters Georg Willi zeigen, dass die Grünen immer noch nicht ernsthaft eine Wende herbeiführen wollen„, kritisiert FP-Vize-BM Markus Lassenberger. Es werde nach wie vor von der Anschaffung von Dieselbussen seitens der Grünen gesprochen, die jedoch im beschlossenen Doppelbudget von einer Mehrheit der konstruktiven Kräfte - bestehend aus FPÖ, FI, ÖVP und GI - mittels Abänderungsantrag nicht mehr vorgesehen bzw. die Budgetmittel dafür gestrichen worden sind“, erörtert Lassenberger. „Nur von Ideologie geprägte Ideen umzusetzen, aber den Klimaschutz außen vor zulassen, ist scheinbar die neue Stärke der Innsbrucker Grünen.“

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 3°
starker Schneefall
-1° / 4°
leichter Schneefall
-5° / 0°
starker Schneefall
2° / 4°
leichter Schneefall
-6° / 4°
leichter Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)