23.12.2021 22:28 |

Tiere gerettet

Brand in Ortszentrum: Fünf Nachbarn im Spital

Im Dorfzentrum von Patsch in Tirol sind am Donnerstag zwei Häuser lichterloh in Flammen gestanden. In den Abendstunden konnte das Feuer zwar gelöscht werden, wegen Glutnestern gab es aber vorerst kein „Brand aus“. Fünf Nachbarn wurden vorsorglich ins Spital gebracht - sie hatten Tiere aus einem Stall gerettet, auf den die Flammen ebenfalls übergegriffen hatten.

Um kurz vor 16 Uhr brach in Patsch bei Innsbruck mitten im Dorfzentrum, im sogenannten Mitteldorf, der Brand aus. Ein Haus verschlangen die Flammen komplett, ein zweites wurde „sehr stark in Mitleidenschaft gezogen“, wie die Polizei der „Krone“ berichtete. Die Flammen griffen auch auf einen Stall über.

Fünf Nachbarn sollen Tiere aus diesem Stall gerettet haben. Weil sie sich dabei Rauchgasvergiftungen zugezogen haben könnten, wurden sie zur Abklärung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Hausbesitzer - ein 72-Jähriger und ein 34-Jähriger - wurden Berichten zufolge nicht verletzt.

Zitat Icon

Das war relativ heikel, weil die Häuser hier alle sehr nah beieinander stehen. Das birgt ein hohes Risiko!

Ein Augenzeuge

Der Dachstuhl des zerstörten Hauses ist aus dem Jahr 1599. Drei Pkw, die in der Nähe abgestellt waren, wurden ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr wird die Glutnester die Nacht über bewachen, bis „Brand aus“ gegeben werden kann.

Mehrere Betroffene erlitten Schock
Im Einsatz standen neben 140 Leuten der Feuerwehr sieben Rettungssanitäter sowie fünf Personen des Kriseninterventionsteams, weil mehrere Anrainer einen Schock erlitten. Von der Polizei waren sechs Beamte im Einsatz.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 6°
heiter
-7° / 5°
heiter
-6° / 4°
heiter
-5° / 4°
heiter
-7° / 2°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)