19.12.2021 19:56 |

Sieg gegen Frankreich

Europameister Norweger auch Frauen-Weltmeister

Norwegens Handballerinnen haben sich am Sonntag zum insgesamt vierten Mal nach 1999, 2011 und 2015 den WM-Titel geholt. Im Finale in Granollers in Spanien setzten sich die Skandinavierinnen gegen Olympiasieger Frankreich 29:22 (12:16) durch.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Entscheidend war ein totaler Umschwung im Spiel nach dem Wechsel, der Europameister spielte da mit einem 17:6 wie ausgetauscht. Schon in der 36. Minute hatte Norwegen den Viertore-Rückstand aus der Pause in einen Vorsprung verwandelt.

Bronze war davor durch einen 35:28-Sieg gegen Spanien an Dänemark gegangen, die Gastgeberinnen blieben damit ohne Medaille. Österreich war nach Überstehen der Vorrunde in der Hauptrunde ausgeschieden, Siege gab es gegen China und Kroatien. Die wegen etlicher Corona-Ausfälle dezimierte ÖHB-Equipe wurde letztlich 16.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)