Bundesweiter Vorreiter

In Niederösterreich wird 100-mal „fair“ gehandelt

Mönichkirchen und Wiener Neustadt waren im Jahr 2007 die Pioniergemeinden. Seither steigt die Zahl der Fairtrade-Gemeinden stetig an. Nun hat Niederösterreich mit Kottingbrunn ganz offiziell seine 100. Kommune.

Gemeinden, die fair gehandelte Produkte einsetzen, sind Vorreiter des gerechten Handels. Dabei will man Bürger, Unternehmer und die Gastronomie mit einbinden. Kottingbrunn hat neben Drosendorf-Zisserdorf, Korneuburg und Wolfsgraben heuer den Prozess zur „Fairtrade-Kommune“ erfolgreich abgeschlossen.

Klares Bekenntnis
Gemeinden und Städte verpflichten sich dabei, Ziele wie etwa die Gründung einer Fairtrade-Gruppe und den Einsatz von Fairtrade-Produkten einzuhalten. Neben dem klaren Bekenntnis gilt es auch, der Bevölkerung Fairness beim Lebensmittelhandel näherzubringen. In ganz Österreich gibt es mehr als 200 aktive Gemeinden, Vorreiter ist dabei Niederösterreich, wo schon 100 beheimatet sind!

Regionalität im Vordergrund
„Regionale und fair gehandelte Lebensmittel haben in Niederösterreich einen hohen Stellenwert. Mit 100 Gemeinden an Bord setzen wir ein starkes Zeichen für Fairness und Regionalität im Lebensmittelhandel“, erklärt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Landesvize Stephan Pernkopf ergänzt: „Regionales steht im Vordergrund. Wo Importprodukte unumgänglich sind, sollen sie aus fairem Handel kommen.“

Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 5°
wolkig
3° / 5°
stark bewölkt
-0° / 4°
heiter
2° / 6°
wolkig
-1° / 1°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)