28.11.2021 07:00 |

Neu auf Disney+

„Hawkeye“: Zwei Superhelden treffen ins Schwarze

Disney+ schickt mit „Hawkeye“ die nächste Marvel-Serie ins Rennen (siehe auch Video oben). Sie ist mit Jeremy Renner und Hailee Steinfeld als Hauptfiguren um einiges leichtfüßiger als die Vorgänger und bringt außerdem in Weihnachtsstimmung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Er stand immer etwas blass da neben seinen egozentrischen Avengers-Kollegen wie Iron Man oder Thor. Das fällt Clint Barton alias Hawkeye wieder einmal auf, als er eine Musical-Version seiner Abenteuer mit seinen Kindern am New Yorker Broadway besucht und seine Figur darin kaum eine Rolle spielt. Aber seine Tage als Superheld liegen ohnehin weit hinter ihm - glaubt er. Doch was als vorweihnachtlicher Familienausflug in den Big Apple beginnt, wird rasch zu einer neuen Mission des Scharfschützen mit Pfeil und Bogen.

Bei seinem neuen Abenteuer zur Seite steht ihm die junge Bogenschützin Kate Bishop - gespielt von Newcomerin Hailee Steinfeld. Sie war von Anfang an als Favoritin für die Rolle gehandelt worden und erzählt im „Krone“-Interview: „Es fühlt sich unglaublich verrückt an. Ich habe mich so gefreut, als ich von der Rolle erfahren habe. Ich bin schon sehr gespannt auf die Reaktionen der Leute, wenn sie die Serie sehen. Sie ist sehr herzlich und emotional.“

Hawkeye-Darsteller Jeremy Renner ist begeistert von seinem Co-Star: „Während der Dreharbeiten ist unsere persönliche Freundschaft noch gewachsen, und das merkt man, glaube ich, auch in der Serie.“

Da rennt der Schmäh
Tatsächlich scheint sich „Hawkeye“ nicht so ernst zu nehmen wie etwa „The Falcon and The Winter Soldier“ früher in diesem Jahr. Stattdessen rennt der Schmäh, beschweren sich etwa raue Gangster über die Gentrifizierung in New York, die ihnen ihre Hauptquartiere in verlassenen Industriebrachen abspenstig macht. Auch die beiden Hauptfiguren haben sich gegenseitig ständig auf der Schaufel. Es wird aber nie flach, und auch die Action kommt nicht zu kurz.

Alles in allem: Ein leicht verdaulicher Spaß für den Advent mit einem Superhelden, der nicht der stärkste oder schnellste von allen - und genau deshalb besonders sympathisch ist. In diese Kerbe schlägt auch Renner, wenn er der „Krone“ gesteht: „Ich weiß nicht, ob ich Thor jemals spielen könnte. Ich muss mich mit der Rolle auf einer pragmatischen und emotionalen Art identifizieren können.“

Von Netflix über Amazon Prime, Sky X bis hin zu Disney+: Jana Pasching präsentiert in Stream On die Highlights der Woche auf den Streaming-Plattformen. Dieses Mal unter anderem: „Hawkeye“, „The Beatles - Get Back“ und „Cash Truck“.

Zwei von sechs Folgen von „Hawkeye“ sind auf Disney+ verfügbar, jede Woche kommt eine weitere Folge dazu.

Die Streaming-Tipps der Woche von Jasmin Gaderer und Kálmán Gergely lesen Sie jede Woche am Sonntag in der„Krone“ und Online auf krone.at!

Kalman Gergely
Kalman Gergely
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol